Natural Beauty – so gelingt dir der „I woke up like this“ Look

Wenn Männer und Frauen nach ihren Schönheitsidealen gefragt werden, hört man immer wieder folgende Antwort: „Mir ist ein ganz natürlicher Look wichtig“ Allerdings wissen die meisten Frauen, im Gegensatz zu den Herren der Schöpfung, dass dieser Look fast am schwersten zu kreieren ist. Wenn die Menschen ihr Ideal und den natürlichen Look beschreiben, hört man nämlich eher selten, dass zu diesem unbedingt tiefe Augenringe, Pickel und gerötete Stellen gehören. Ich verrate dir in diesem Post wie du dir einen natürlichen Look zauberst, der nicht zu 100% authentisch ist…

Reinigen und Pflegen
Tolle Haut kommt meistens nicht von ungefähr. Deine Haut ist die Leinwand für deine Make Up Kunst und sollte so gut in Schuss wie nur irgend möglich sein. Dieses Ziel erreichst du durch regelmäßige Pflege und Reinigung. Achte dabei bitte auch immer darauf das die verwendeten produkte zur Jahreszeit passen. Du ziehst im Sommer schließlich auch keine Daunenjacke an. Genauso gehören in den warmen Monaten des Jahres auch dicke und fettige Cremes eingemottet. Deine Haut kann sonst nicht atmen und es bilden sich Unreinheiten.

Finger weg von Contouring Produkten


Wir alle lieben contouring, aber es sollte kein fester Bestandteil deiner Natürlichen Make Up Routine sein, da es doch sehr auffällt. Contouring für alle Tage funktioniert folgendermaßen: Benutze ein leichtes (die farbe sollte nicht zu stark von deinem Hautton abweichen) Bronzingpowder und trage es unterhalb der Wangenknochen auf. Schon wirkt dein Gesicht frisch aber eben nicht zu dramatisch. Wer mag, kann auch etwas Vaseline auf den Nasenrücken und die Wangenknochen geben. Das verleiht deinem Gesicht einen natürlichen Glanz, ganz ohne Countering Produkte.

Wähle eine leichte Foundation
Tagsüber solltest du am besten eine besonders leichte Foundation verwenden. Wer es sich vom Hautbild her leisten kann, kann auch komplett auf die Foundation verzichten und nur zu einer leicht getönten Tagescreme greifen. Apropos, du kannst dein etwas schwereres Abend Make Up ganz schnell in eine leichte Foundation verwandeln, indem du diese mit ein wenig Feuchtigkeitscreme vermischt.

Sei sparsam mit dem Concealer
Für ein natürliches Tages Make Up ist es völlig ausreichend, wenn du deinen Concealer nur ganz sanft an den dunkelsten Punkten aufträgst. In aller Regel befinden sich diese im Augenwinkel. Achte darauf das du deinen Concealer gut verblendest, dann wirkt das Ergebnis weniger flach. Es lohnt sich übrigens durchaus ein paar euro in einen guten concealer zu investieren. Mit tollen Deals für hochwertige Kosmetik, tuts auch nicht ganz so weh!

Fülle deine Brauen mit winzigen Strichen auf


Das Tageslicht verzeiht leider keine Schlampereien. Am natürlichsten wirken deine Brauen daher, wenn du die vorhandenen Härchen mit winzig dünnen Strichen auffüllst. Das macht ein bisschen Arbeit, aber das Ergebnis ist es wert. Es gibt mittlerweile so genannte Tattoo Augenbrauen Stifte die besonders fein sind. Damit gelingt dir das Manöver auf jeden Fall.

Trage deinen Lippenstift mit den Fingern auf
Wenn du deinen Lippenstift vorsichtig mit den Fingern in deine Lippen einklopfst, wirkt auch das dramatischste Rot total natürlich. So sparst du dir außerdem den Kauf eines Lipglosses. Wenn du dir ein wenig Geschmeidigkeit für deine Lippen wünscht, kannst du mit einem handelsüblichen Labello über deine eingeklopfte Lippenfarbe gehen. schon haben deine Lippen einen verführerischen Glanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.